Navigation überspringenSitemap anzeigen

Lebens- und Zeitgestaltung Seniorenlandhaus Schwickershausen

Angebote zur Zeit- und Lebensgestaltung

Es gibt sehr viele Möglichkeiten, sich im Seniorenlandhaus selbst die Zeit nach eigenen Vorstellungen zu gestalten. Man kann sich zum Beispiel mit Angehörigen oder anderen Bewohnern in einer unserer zahlreichen gemütlichen Sitzecken oder im Café Auri treffen. Besucher sind jederzeit willkommen - es gibt keine einschränkenden Besuchszeiten.

Für Spaziergänge bieten sich unsere weitläufigen Außenanlagen, unser kleiner Park mit Rundlaufwegen, Terrassen und großem Teich oder auch die angrenzenden befestigten Wanderwege am Waldrand sehr gut an. Den Bewohnern stehen außerdem eine eigene Bibliothek, eine umfangreiche Auswahl an CDs und DVDs sowie verschiedene Zeitschriften zur Verfügung.

Gerne können Sie Ihre Haustiere mitbringen, wenn die hygienischen Erfordernisse eingehalten und keine anderen Bewohner beeinträchtigt werden.

Die Bewohner sollen ihr Leben, ihre Freizeit und ihren Tagesablauf wie gewohnt nach eigenen Vorstellungen gestalten können. Sind sie dazu nicht mehr in der Lage, versuchen wir sie durch professionelle Anleitung und regelmäßige Angebote dabei zu unterstützen.

Mehrere Fachkräfte sowie zusätzliche Betreuungskräfte kümmern sich ausschließlich um die soziale Betreuung der Bewohner.

Täglich kann man aus mehreren Gruppenangeboten auswählen. Daneben werden zahlreiche Einzeltherapien angeboten. Natürlich findet die Betreuung dementer Menschen umfassende Berücksichtigung in unserem Beschäftigungskonzept.

Besonders erwähnenswert sind die Angebote der ansässigen Praxis Physio Vital, deren Physiotherapeuten mehrmals wöchentlich mit unseren Bewohnern Bewegungs-, Kraft- oder Balanceübungen durchführen und somit den Rehabilitationsprozess aktiv unterstützen sowie Immobilität mit ihren schwerwiegenden Folgen vorbeugen.

Tägliche Beschäftigungsangebote

Verschiedene Gruppentherapeutische Angebote finden morgens und nachmittags beispielsweise zu folgenden Themen statt:

  • Gesprächsrunden und Erzählen von Früher
  • Hauswirtschaftliche Aktivitäten (zum Beispiel Kochen, Backen, Wäsche zusammenlegen, Eindecken usw.)
  • Singen, Musik hören und (Sitz-)Tanzen
  • Brett-, Karten- und Gesellschaftsspiele
  • Gymnastikrunden
  • Handwerk und Handarbeit (zum Beispiel Holzarbeiten, Stricken usw.)
  • Pflanz- und Gartenarbeiten an Blumenkästen oder Hochbeeten (zum Beispiel Blumen gießen, Kräuter, Blumen usw.)
  • Kreatives Gestalten (zum Beispiel Seidenmalerei, Tischdekoration herstellen, Vasen bemalen usw.)
  • Kognitionstraining (zum Beispiel Ratespiele, Konzentrations-, Lese- und Schreibübungen usw.)
  • Informationsveranstaltungen (Literaturnachmittag, aktuelles Geschehen, Zeitungsschau, Dia-Vorträge, Fachvorträge zu Krankheitsbildern usw.)

Mögliche Inhalte der Einzelangebote sind:

  • Spaziergänge und Ausflüge
  • Gesprächsführung, psychosoziale Begleitung und Biografiearbeit
  • Kognitionstraining (Gedächtnistraining, Schreib- und Lesetraining, Rätseln)
  • Vorlesen, Singen, Beten und Geschichten erzählen
  • Spielen (Gesellschafts-, Brett- oder Ratespiele)
  • Physiotherapeutische Übungen (Bewegungsübungen, Kraft- und Balancetraining)
  • Ergotherapeutische Übungen (Wasch-Anzieh-Training, Ess-Training, Kompetenz-Training - zum Beispiel Abwaschen, Tisch decken, Wäsche zusammenlegen, Aufräumen, Bett machen usw.)
  • Wellnessangebote (zum Beispiel Gesichtsmaske, Massage, Einreibungen, Aromatherapie, Entspannungsbäder usw.)
  • Basale Stimulation, Atemstimulierende Einreibungen, Massagen, Entspannungsübungen, Aromatherapie, Snoezelen und Musiktherapie
Obstsalat zubereiten
Seniorensport und Gymnastik
Brett- und Gesellschaftsspiele
Kognitionstraining
Gesellschaftsspiele - Bingo
Handwerkliche Betätigung - Bau eines Insektenhotels
Hauswirtschaft - Kochen

Heimfürsprecherin: Frau Elke Tögel

Seit 2008 ist Frau Elke Tögel durch das Thüringer Landesverwaltungsamt (Heimaufsichtsbehörde) zur ehrenamtlichen, unabhängigen Heimfürsprecherin für das Seniorenlandhaus Schwickershausen bestellt.

Als Heimfürsprecherin vertritt sie die Interessen und Belange unserer Bewohner gegenüber dem Einrichtungsträger sowie externen Behörden und Dritten.

Zu ihrem Aufgabenbereich gehören zum Beispiel:

  • Mitbestimmung bei Veranstaltungsplanung, Speiseplanung, Gestaltung und Dekoration des Hauses
  • Annahme und Weitergabe von Wünschen, Beschwerden oder Verbesserungsvorschlägen der Bewohner oder Angehörigen hinsichtlich der Pflege, Betreuung, hauswirtschaftliche Versorgung und Wohnqualität
  • Stellungnahme bei organisatorischen Veränderungen innerhalb der Einrichtung, Gestaltung der Heimverträge, Personalfragen, Pflegesatzverhandlungen usw.
  • Kontakt und Zusammenarbeit mit Aufsichtsbehörden

Frau Tögel trifft sich etwa alle 8 Wochen (Termine siehe Veranstaltungsplan) mit allen interessierten Bewohnern oder Angehörigen zum "Kaffeeklatsch". Im Anschluss führt sie eine Begehung des Hauses durch, besucht Bewohner, die nicht am Kaffeeklatsch teilnehmen können und steht zu Gesprächen zur Verfügung.

Außerdem ist Frau Tögel für Bewohner oder Angehörige telefonisch unter 036949 / 202 67 erreichbar.

Heimfürsprecherin: Frau Carla Schumacher
Pflege-Kompetenzzentrum GmbH
Zum Seitenanfang